ÜBER MICH

~ Am besten überzeugt man mit den Ohren – indem man anderen zuhört. ~

Dean Rusk
(ehem. Außenminister USA)

Als Coach und Mediatorin arbeite ich auf der Grundlage des humanistischen Menschenbildes. Ich öffne meine Ohren und mein Herz, gebe Ihnen Struktur im Gespräch und bewege mich fragend an Ihrem Anliegen entlang. Ich gebe Ihnen die Möglichkeit, an sich selbst zu wachsen und Wege zu finden, die Sie zur Lösung führen.

ueber mich.jpg

Ausbildungen und Abschlüsse

1991

Diplomlehrerin für Mathematik und Physik (PH Potsdam)
 

1996

Beratungslehrerin (SMK)
 

1998

Trainerin für Gesprächsführung (SMK)
 

2006

Schulmediatorin (BV Mediation)
 

2006

Promotion (nebenberuflich) zum Thema Schulmediation (Uni Leipzig)
 

2017

Hypnosystemischer Coach
(Coaching-Institut Dresden)
 

2020

Energetischer Coach (Systemisches Institut Dresden-Radebeul) Zertifikat durch CEE (Coaching Experts Europe e. V.) 

Beruflicher
Hintergrund

1991 bis 2000

Lehrerin für Mathematik, Physik, Informatik und Astronomie


seit 1998

Trainerin und Fortbildnerin für Lehrkräfte, schulische Führungskräfte, Erzieherinnen und Erzieher


2000 bis 2006

Referentin für Bildungsgrundlagen am Sächsischen Staatsinstitut für Bildung und Schulentwicklung (Comenius-Institut)


2006 bis 2013

Schulevaluatorin am Sächsischen Bildungsinstitut


seit 2013

Referentin für Lehrerfortbildung am Landesamt für Schule und Bildung Radebeul

Ich bin verheiratet und habe drei Söhne

Referenzen

Thema Prozessbegleitung/Krisenbewältigung

"Auf der Suche nach professioneller Unterstützung für das Lehrerkollegium des Goethe-Gymnasiums Auerbach zur Bewältigung der Amoksituation im Jahr 2018 sind wir auf Frau Dr. Hartig gestoßen. Sie hat uns schnell und unkompliziert über alle Unterstützungsmöglichkeiten aufgeklärt und zu geeigneten beraten. Letztendlich hat sie selbst Gespräche mit betroffenen Lehrkräften ermöglicht und geführt, die als sehr hilfreich zur Bewältigung der Krisensituation reflektiert wurden.

Dies war durchaus keine einfache Situation, in der Frau Dr. Hartig Konsequenz und Einfühlsamkeit zugleich bewies. Am Ende erwies sich das Vorgehen als zielführend. Auch gegen Widerstände ist es Frau Dr. Hartig gelungen, die Kommunikation zwischen allen Beteiligten aufzubrechen.

Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei Frau Dr. Hartig herzlich für ihr Engagement bedanken. Sie war überaus kooperativ, bewies viel Erfahrung, die sie jederzeit situationsgerecht, unaufdringlich, aber auch konsequent und ergebnisorientiert einsetzte. Bei Bedarf würden wir uns über eine wiederholte Zusammenarbeit sehr freuen."

 

Christel Lorenz,
Landesamt für Schule und Bildung Zwickau

Veröffentlichungen

Auswirkungen_der_tätigkeit.jpg

Auswirkungen der Tätigkeit von Schülerstreitschlichtern:

Fallstudie an einer Mittelschule im Kontext des Standes von Mediationsprojekten in Sachsen. Marburg. Tectum

Hartig, C. (2006)